Referenten

 

 

Innenarchitekt Dipl.Ing.(FH) Dirk Balkenohl

Vortrag: Leidenschaft und Details im Design - Kreativität schlägt Budget

Vita:
Nach dem Studium der Innenarchitektur an der FH Hannover und der Gerrit Rietveld Academie Amsterdam seit 2000 tätig in verschiedenen Bereichen der Innenarchitektur. Hauptfelder sind das Corporate Design, Projektkoordinierung und Möbelbau (Kusch+ Co, bulthaup). Projekt Developer Interieur Design beim Bauträger Deutsche Eigenheim. Über die Beratung, Planung, Budgetierung, Kundenbetreuung, Projektkoordination in der Objekteinrichtung entstehen erste Kontakte zur Hotelbranche. Die letzten Station in den vergangenen Jahren: Projektmanager bei Meininger Hotels, Head of Projects bei Penta Hotels und Design Manager Capital Projects bei IHG.
Begleitung als freiberuflicher Planer und Berater von Hotelbetreibern und internationalen Hotelketten bei der zielgerichteten Projektumsetzung.

www.kenodesign.de

 

Dipl.Ing. Frank Dittel

Unternehmen: DIA Dittel Architekten GmbH
Vortrag: Die globale Gesellschaft zu Gast - die Verschmelzung von Bedürfnis und Nutzung.

Vita: 
Bereits im Rahmen seines Architekturstudiums an der technischen Universität in Stuttgart erweiterte Frank Dittel mit Auslandsaufenthalten in Barcelona und Brüssel sein Verständnis für Architektur auf internationaler Ebene. Als projektverantwortlicher Architekt bei Virgile + Partners (früher: Virgile & Stone Associates) in London professionalisierte er sich im Anschluss an sein Studium in den Schwerpunkten Hotel, Gastronomie und Retail. Im Jahr 2005 gründete er sein eigenes Architekturbüro DIA - Dittel Architekten in Stuttgart.

Unternehmensprofil: 
DIA - Dittel Architekten besteht aus einem interdisziplinären Team mit 30 (Innen-) Architekten und Kommunikationsdesignern. Die Leidenschaft des Unternehmens für Gastronomie- und Hoteldesign und -Architektur führte mit zahlreichen Projekten und zunehmender Erfahrung zum kontinuierlichen Ausbau des Hospitality-Sektors. Die visionäre und zukunftsorientierte Haltung des Büros führte im letzten Jahr zur Verstärkung der Geschäftsführung und zur Etablierung eines digitalen Unternehmensbereichs. Aktuell betreut DIA verschiedene Hotelprojekte in Süddeutschland und Berlin.

https://di-a.de/

 

Arch. Dipl.Ing. Christian Heiss

Unternehmen: Atelier Heiss Architekten
Vortrag: Original oder Kopie

Vita:
Christian Heiss widmete sich in jungen Jahren intensiv der Geigenmusik und dem Geigenbau. Dies beeinflusste seinen Zugang zur Architektur wesentlich: Anhand von Form und Schönheit der Violine den Klang derselben zu erkennen und zu erahnen entspricht für Christian Heiss der Kunst des Architekten, einen Raum und dessen Qualitäten im Vorfeld zu erspüren. "Das Schönste schließlich ist das fertiggestellte Projekt, in dem man ganz leise spürt, dass sich das Gebäude dem Menschen anpasst und nicht umgekehrt." (Christian Heiss)
2014: Österreichischer Staatspreis für Architektur (Hotel Daniel)

Unternehmensprofil:
Atelier Heiss Architekten wurde 1997 von Christian Heiss gegründet. Über 500 verwirklichte Projekte erlauben es dem Team von 25 Mitarbeitern, aus einem reichen Erfahrungsschatz zu schöpfen. Die Kernkompetenzen des Büros umfassen Hotel, Office, Living: Realisierte Projekte aus dem Hotelbereich sind beispielsweise die Kempinski Residences in St. Moritz, Hotel Daniel Vienna, das Hotel Grand Ferdinand an der Ringstraße in Wien oder das unmittelbar vor Fertigstellung befindliche Hotel Radisson Blu in Split. Atelier Heiss erstellt individuelle Konzepte und Visionen, die den Vorstellungen des Auftraggebers maßgeschneiderte Konturen verleihen. 

www.atelier-heiss.at

 

Jens-Peter Holtmann

Unternehmen: Tenbrink HotelPlan
Vortrag: GU = maximale Wertschöpfung

Vita:
Nach seiner ersten Ausbildung im Malerhandwerk, absolvierte Jens-Peter Holtmann das Design-Studium an der Fachhochschule in Hildesheim/ Holzminden mit dem Schwerpunkt „Historisches Kulturgut", also Denkmalpflege. Im Anschluss daran leitete er einige Jahre den elterlichen Handwerksbetrieb und führte u.a. Sanierungen von Jugendstilvillen durch – eines dieser Projekte wurde mit der Daniel-Pöppelmann-Medaille ausgezeichnet. Danach wechselte Holtmann in die Industrie und war bei verschiedenen Herstellern im exklusiven Ausstattungsbereich tätig. Neben der Position des Sales Director Northern Europe, Commercial Division in einem weltweit agierenden Unternehmen für das Vertriebsgebiet DACH, BeNeLux und Skandinavien verantwortlich, war Jens-Peter Holtmann im upscale Hotelmarkt tätig und hat international Hotelrenovierungen akquiriert. Renommierte Marken wie Kempinski, Hyatt, Hilton, die Intercontinental Hotel Group, Marriott und die Steigenberger Hotels gehörten dabei zu den wichtigsten Referenzen. Als Ansprechpartner für Investoren, Hotelketten, Hotelgesellschaften, Architekten und Interior Designer zeichnet Holtmann aktuell für das Business Development bei Tenbrink HotelPlan verantwortlich.

Unternehmensprofil:
Generalunternehmern wird nachgesagt, dass sie schlechte Qualität zu überhöhten Preisen liefern. Dieses Klischee ist überholt und trifft für den Bereich der Sonderbauten Hotellerie nicht zu. Die Anforderungen der Hotelprojekte ob Neubau oder im Bestand sind derart vielseitig und komplex, dass das Projektmanagement, die Realisierung der Projekte eine hohe Professionalität erfordert. Tenbrink HotelPlan lässt die Visionen seiner Kunden Wirklichkeit werden, meistert die Komplexität, hat das Schnittstellenmanagement und die Bauzeit im Griff, verbindet Technik mit Design und schafft einzigartige Atmosphären mit hochwertiger Material- und Ausführungsqualität. Alles Custom Made, alles just in time.

 

 

Johann Kerkhofs

Unternehmen: Arborea Hotels und Resorts GmbH
Vortrag: ARBOREA - the new lifestyle Resort Brand

Vita:
Der Niederländer ist mit seiner mehr als 35-jährigen Erfahrung ein ausgewiesener Hotel- und Hotelentwicklungsexperte mit internationalem Hintergrund. Neben einer Ausbildung an einer deutschen Hotelschule machte er den Abschluss an der Société Suisse des Hôteliers (Swiss Hotel Association) und baute sein Wissen durch die Teilnahme an zahlreichen weiterführenden Seminaren, u. a. an der Cornell Universität, NY, USA, aus. Johann Kerkhofs blickt auf einschlägige Erfahrungen im Mittleren Osten durch die Führung von Hotels, Entwicklung von Hotelprojekten und die Abwicklung der Einkaufsaktivitäten für eine Schweizer Hotelkette zurück. Er hat für mehrere internationale Hotelketten in verschiedenen Positionen gearbeitet, u. a. als Opening Manager und als General Manager.

Unternehmensprofil: 

ARBOREA Hotels und Resorts ist die neue Lifestyle Resortmarke am internationalen Hotelmarkt. Sie steht für ein neues Urlaubsgefühl und bringt Gäste für gemeinsame Erlebnisse zusammen. Hinter dem Credo EXPERIENCE.TOGETHER. versteckt sich ein legeres, unkompliziertes, vernetztes und abwechslungsreiches Urlaubsglück. Denn die Gäste können jeden Tag aus Aktivitäten, Naturerlebnissen und Entspannungsangeboten wählen und gemeinsam vom Segeltörn bis zum Lagerfeuer auf Entdeckungstour gehen.

Der Name ARBOREA leitet sich vom lateinischen „arbor“ für Baum ab. Das Vernetzungswunder aus der Natur ist das Vorbild der Marke, auch im Design: Lichtdurchflutete Räume und witzige Design-Ideen prägen die zukünftigen Resorts.

www.arborea-resorts.com

 

 

Sven Kühne & Dr. Yvi Szoncsò

Unternehmen: Moodmusic GmbH
Vortrag: Da muss doch irgendwo Musik sein - Heimliche Gästebindung durch frühzeitige Akustik- und Musikplanung. Eine Expertise für Investoren, Direktoren und Fachplaner

Vita:
Sven Kühne hat Moodmusic im Frühjahr 2010 gegründet. Das Stuttgarter Entertainment-Unternehmen konzentriert sich auf drei Geschäftsfelder: Business-Radio, Digital Signage und Web Solutions. Moodmusic bietet Rundum-Service im Bereich von Musik- und TV-Dienstleistungen. Hierfür stellt das innovative Unternehmen auf Wunsch alle Inhalte sowie die Technik und sorgt für verlässliche digitale Erlebniswelten. Sonoroom, die Abteilung für Kompositionen und klangliche Raumkonditionierung, konzentriert sich auf 4- bis 5-Sterne-Hotels, die aus dem musikalischen Mainstream herausstechen wollen. Moodmusic arbeitet u. a. für Olymp Bezner, Krämer Reitsport, Mercedes-Benz, Europa-Park Rust, Steigenberger, JAZ at the Beach, JAZ in the City und viele andere 4- bis 5-Sterne-Hotels weltweit.


Vita:
Als Leiterin der Musikredaktion ist Yvi Szoncsò bei Moodmusic tagtäglich für den Einkauf und die Auswahl der richtigen Musik verantwortlich. Sie betreut dabei persönlich eine Vielzahl von hochrangigen Unternehmen und greift auf ihre umfangreiche musikalische Ausbildung und Erfahrung zurück. Bereits während ihres Musikstudiums in Graz (AT) und der darauffolgenden Promotion im musikwissenschaftlichen Fach Jazzforschung leitete sie mehrere erfolgreiche musikalische Projekte, darunter preisgekrönte Bands und Ensembles. Als gefragte Live- und Studiomusikerin verkehrt sie seit vielen Jahren in exklusiven Hotels und kennt daher auch die damit verbundenen musikalischen Anforderungen der Kunden an die Unternehmen.

 

Manfred Ronstedt

Unternehmen: RONSTEDT hotel concepts
Moderator

Vita:
Manfred Ronstedt begann seine Karriere als Architekt Mitte  der 1970-er Jahre und kann auf die Planung von über 200 Hotels sowie  multifunktionalen Geschäftsgebäuden zurück blicken. Er plante  sowohl die Gebäude wie auch die Einrichtung von Ketten- und Privathotels von der Budget- bis zur Luxuskategorie in Mittel- und Osteuropa. Als freiberuflicher Planer und Berater befasst er sich heute mit der  Konzeptionsentwicklung und Planung von Hotels in den D-A-CH – Ländern und ist Mitveranstalter des Hotelplanungstags.

Unternehmensprofil:
Die Kernkompetenz der RONSTEDT hotel concepts liegt in der Konzeptionsentwicklung sowie der ganzheitlichen und fachübergreifenden Planung von Hotels. Mit über 25 Jahren Bauerfahrung und mehreren Hundert Hotelprojekten in Mittel- und Osteuropa begleitet das Unternehmen private Investoren, Hotelbetreiber und internationale Hotelketten bei der zielgerichteten Projektumsetzung samt Koordination aller Fachplaner. RONSTEDT hotel concepts berät Hotelgesellschaften auch bei der Erarbeitung von Markenstandards und erstellt Feasibility-Studien sowie bautechnische Gutachten bestehender Hotels für Investoren.

www.ronstedt-hotelconcepts.de

 

DI Michael Strobl, MA

Unternehmen: strobl architekten ZT GmbH
Vortrag: BAUEN für Gäste - RENOVIEREN für Touristen oder SANIEREN für Generationen

Vita:
Nach Abschluss des humanistischen Gymnasiums in Salzburg studierte Michael Strobl Architektur an der Technischen Universität Innsbruck. Das anschließende Masterstudium mit Lehrtätigkeit am Pratt Institut in New York bereicherte sein architektonisches Verständnis auf internationaler Ebene. Ehe er 2003 in Salzburg sein eigenes Architekturbüro eröffnete, sammelte er Erfahrung in renommierten Büros in Wien. Neben erfolgreicher Umsetzung seiner Projekte und zahlreichen Veröffentlichungen ist Michael Strobl ein gefragter Architekturexperte und Vortragender. Im Mittelpunkt steht dabei immer die Suche nach angemessenen, kreativen Antworten auf die Fragen der Baukultur.

Unternehmensprofil:
Das Team der strobl architekten zeichnet sich durch ihre zielorientierte architektonische Grundhaltung aus. Bei jedem Projekt wird die Geschichte des Projektes durch seine geografische Lage und seine historischen Bezüge gesucht und der angemessene Kontext hergestellt. Maßgeschneiderte Architektur für die jeweilige Bauaufgabe mit jeweils einzigartiger Atmosphäre zu schaffen, ist das Ergebnis konstruktiver und konsequenter Zusammenarbeit im Team. Im Salzburger Raum sind so im Laufe der Jahre zahlreiche herausragende Projekte entstanden. Darunter waren Identität stiftende Bauten für Gemeinden, Gewerbeprojekte mit Focus auf zukunftsorientierte Unternehmensentwicklung und Tourismusprojekte im Neu- und Umbaubereich.

 

 

David-Ruben Thies

Unternehmen: Waldkliniken Eisenberg - Deutsches Zentrum für Orthopädie
Vortrag: HOSPES...oder was Patienten und Gäste (nicht?) gemeinsam haben. Ein Beispiel von Hospitecture aus Thüringen / DE

Vita:
David-Ruben Thies ist Geschäftsführer der Waldkliniken Eisenberg - Deutsches Zentrum für Orthopädie in Thüringen/DE. Im Health Care Bereich hat er als Krankenpfleger in München begonnen. Nach seinem Diplom zum Krankenhausbetriebswirt wurde er nach zwei Stationen (München und Suhl) 2008 CEO der Waldkliniken Eisenberg. Hier entwickelt er seit 2014 mit Matteo Thun neue Health Care Konzepte der heilenden Umgebung. Entsprechend entsteht aktuell im Thüringer Wald ein außergewöhnliches Bettenhaus für das Deutsche Zentrum der Orthopädie, entworfen von Matteo Thun & partners. David-Ruben Thies Faible für Architektur und Design macht ihn bei Planung und Gestaltung zu einem Auftraggeber mit Sinn für Hospitecture und den damit verbundenen Möglichkeiten.

Unternehmensprofil:
Die Waldkliniken Eisenberg GmbH ist mit seinem Deutschen Zentrum für Orthopädie Europas größte universitäre Orthopädie. Die Klinik liegt in der Mitte Deutschlands, an der Autobahn nach Berlin, 60 km südlich von Leipzig. Jährlich werden hier 10.000 Patienten stationär und 50.000 Patienten ambulant versorgt. Schwerpunkt des 254-Betten-Hauses ist die Orthopädie, zudem haben die Kliniken den Auftrag der Grund- und Regelversorgung des Saale-Holzland-Kreises.

www.waldkliniken-eisenberg.de

 

 

Mag. Harald Ultsch

Unternehmen: Geschäftsführer Harry's Home Hotels
Vortrag: Harry's Home Hotels - die unmögliche Antwort auf Airbnb

Unternehmensprofil:
Harry's Home Hotels. Das unmögliche Hotel wurde 2006 von Hotelier und Unternehmer Harald "Harry" Ultsch gegründet und ist der Missing Link zwischen Hotel und Wohnung. Der Gast wird weder zu viel noch zu wenig betreut. Er entscheidet selbst über den Umfang: Support statt überteuerter Service.


Das innovative Baukastenprinzip von Harry's Home Hotels verbindet die Werte traditioneller Gastfreundschaft mit modernen Bedürfnissen. So wird herzlicher Service in den inhabergeführten Designhotels ebenso groß geschrieben, wie eine Fülle von individuell buchbaren Angeboten, darunter Frühstück, Wäscheservice, Frequenz der Zimmerreinigung oder die Espressomaschine auf dem Zimmer.


Harry's Home ist in der Kategorie zwischen 3 und 4 Sternen angesiedelt und erweitert das Angebot zusätzlich noch mit dem Angebot des Longstay. "Wohnen auf Zeit" ist ein wachsendes Bedürfnis, sei es privat oder beruflich.
Seit nunmehr 10 Jahre kümmert sich die Tiroler Hotelgruppe mit 5 Standorten, 438 Studios und 1.200 Betten um mehrere tausend Gäste jährlich. Mit dem Harry's Home Hotel in München öffnete im August 2015 das erste Haus außerhalb der österreichischen Landesgrenzen - nach Graz (2006), Linz (2009), Dornbirn (2010) und Wien (2012). Mit Zürich (2018) öffnet sich die Hotelgruppe nun auch dem Schweizer Markt. Weitere Projekte in D, A, CH sind in Verhandlung.

Der Hauptsitz der Hotelgruppe ist Innsbruck, Österreich.

www.harrys-home.com

 

 

Michael Widmann

Unternehmen: PKF hotelexperts GmbH
Vortrag: Do's & Don'ts in der Hotelplanung

Vita:
Michael Widmann ist Geschäftsführer der PKF hotelexperts GmbH in Wien. In dieser Funktion ist er federführend in der Betreuung von Machbarkeitsstudien für Hotelprojekte, der Bewertung von einzelnen Hotels bzw. Hotelgruppen, im gesamten Prozess der Hotelprojektentwicklung sowie in der Betreibersuche tätig. Er ist Chairman des PKF International Hospitality Consulting Boards.
Michael Widmann kann auf langjährige Erfahrung in der Beratung zurückblicken. Seit dem Jahr 2004 ist er Geschäftsführer von PKF hotelexperts in Wien, zuvor war er von 1997 bis 2003 Geschäftsführer bei PKF hotelexperts in München, bzw. von 1992 bis 1996 Consultant und Manager. Davor war er bei der Hotelgruppe Stouffer Hotels & Resorts (in Seattle) und Mandarin Oriental Hotel Group (in Singapur und Bangkok) beschäftigt. Seit 1994 übt Michael Widmann, neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer, Lehrtätigkeiten an diversen Universitäten in Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz aus. Er ist Mitglied der Cornell Hotel Society.

Unternehmensprofil:
PKF hotelexperts ist ein international anerkannter Marktführer im Bereich Hotel-Consulting. PKF wurde in den 1920er Jahren gegründet und konzentriert sich seither auf spezialisierte Beratungsleistungen für die Hotelindustrie. Innerhalb dieses Bereiches bietet PKF hotelexperts ein komplettes Portfolio an Leistungen rund um die Hotelimmobilie an: Machbarkeitsstudien, Bewertungen, Betreibersuche, Corporate Finance, Projektentwicklung, strategische Beratung, Asset Management, architektonische Beratung, Research und Benchmarking.
Zurzeit gibt es weltweit 20 PKF-Hotelberatungsbüros. Aufgrund dieser globalen Präsenz hat PKF bereits Aufträge in beinahe jeder Großstadt und Tourismusregion durchgeführt und ist daher in der Lage, seinen Kunden (in erster Linie Banken und andere Finanzdienstleister, Investoren, Projektentwickler, Eigentümer und Betreiber von Hotels und Hotelgruppen) umfangreiches Marktwissen zur Verfügung zu stellen.

www.pkfhotels.com

 

 

 

 

 

 

 

    

 
Hotel Planungs Tage 2018 - Hotel & Design Werkstatt